Sanierung Schule / Kita

90. Grundschule, Dresden-Luga

Erdwärmeprojekt in Sachsen, Deutschland

Komplizierte Grundwasserverhältnisse am Standort der 90. Grundschule Dresden-Luga machten besonders präzise Planungen erforderlich. Seit 2014 werden Alt- und Neubau sicher mit Erdwärme versorgt.

Heizleistung

46 kW

Gesamtbohrmeter

900 m

15 Sonden

à 60 m

Realisierung

2009

Objektart

Sanierung

Objekttyp

Schule / Kita

Bauherr

Öffentlicher Auftraggeber

Die 90. Grundschule in Dresden-Luga wurde zwischen 2012 und 2014 saniert und durch einen modernen Anbau erweitert. Die Stadt Dresden als Bauherr und Träger der Schule legte dabei Wert auf ein Planungskonzept im Sinne der Energieeffizienz. Das Ensemble aus denkmalgeschütztem Altbau von 1899 und kompaktem Neubau wird komplett über Erdwärme geheizt. Die Anlage wurde von der geoENERGIE Konzept GmbH geplant. Zu Beginn der Planungen wurde ein Thermal Response Test durchgeführt. Bei den Bohrarbeiten zu der dafür erforderlichen Pilotbohrung wurden gespannte Grundwasserverhältnisse angetroffen, was eine Umplanung des Erdwärmesondenfeldes erforderlich machte. Bei der Recherche in den Archiven der Wasserbehörde konnten Daten eines benachbarten Brunnens zur Notwasserversorgung der Stadt Dresden eingesehen werden. Zudem kam eine spezielle Verfülltechnologie zum Einsatz, welche die komplette hydaulische Abdichtung des Bohrlochs unter starker Grundwasserströmung gewährleistet.

                Adresse:
                90. Grundschule
                Kleinlugaer Straße 25
                01307 Dresden
zurück zur Auswahl

Kreation: 599media GmbH