Neubau Sonstiges

Mehrzweckhalle Neukieritzsch, Neukieritzsch

Erdwärmeprojekt in Sachsen, Deutschland

Ein moderner Freizeitkomplex mit Sportanlagen, Freibad und Sauna entstand in Neukieritzsch. Beim Bau der Erdwärmeanlage erforderte der Standort am Rande eines Braunkohletagebaus eine besonders gründliche Überwachung der Arbeiten.

Heizleistung

100 kW

Kühlleistung

140 kW

Gesamtbohrmeter

2880 m

36 Sonden

à 80 m

Realisierung

2008

Objektart

Neubau

Objekttyp

Sonstiges

Bauherr

Unternehmen

Am Rande eines ehemaligen Braunkohletagebaus baute die Gemeinde Neukieritzsch im Leipziger Land im Jahr 2010 einen neuen Sportkomplex. Für 13 Millionen Euro entstand für die Region ein modernes Freizeitzentrum mit Zweifelderhalle, Bowlingbahn, Squashplatz, Kraftraum, Sauna und Freibad. Die gesamte Anlage wird über Erdwärme beheizt. Die Sächsische Energieagentur (SAENA), die u.a. Kommunen bei der Umstellung auf nachhaltige Energiesysteme unterstützt, förderte Planung und Bau der Erdwärmeanlage. So profitiert die Gemeinde Neukieritzsch als Betreiber der Freizeiteinrichtung langfristig von niedrigen Energiekosten. Als externer Bauüberwacher wurde die geoENERGIE Konzept GmbH beauftragt, um die korrekte und sichere Durchführung der Bohrarbeiten Tagebaurandgebiet zu gewährleisten.

                Adresse:
                Mehrzweckhalle Neukieritzsch
                Badstraße 
                04575 Neukieritzsch
zurück zur Auswahl

Projektnummer: 828

Mehr zum Thema

Kreation: 599media GmbH