Neubau Schule / Kita

Robert-Schumann-Konservatorium, Zwickau

Erdwärmeprojekt in Sachsen, Deutschland

Eine Erdwärmeanlage mit Gas-Absorptionswärmepumpe beheizt seit 2012 das sanierte und erweiterte Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau.

Heizleistung

170 kW

Gesamtbohrmeter

1400 m

10 Sonden

à 140 m

Realisierung

2010

Objektart

Neubau

Objekttyp

Schule / Kita

Bauherr

Öffentlicher Auftraggeber

Zwischen 2009 und 2012 wurde das renommierte Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau für rund 9,8 Millionen Euro umfassend saniert und erweitert. Das historische Gebäude am Rande der Zwickauer Innenstadt konnte dabei um einen modernen Neubau mit einem großen Konzertsaal für 200 Besucher ergänzt werden. Im Heizungskonzept nutzen Gas-Adsorptionswärmepumpen die Erdwärme für beide Gebäudeteile. Die thermischen Eigenschaften des Untergrunds untersuchte die geoENERGIE Konzept GmbH mit Hilfe eines Thermal Response Tests, und schuf so eine verlässliche Grundlage für die Planung der gesamten Anlage. 10 Bohrungen in 140 Meter Tiefe mussten unter anspruchsvollen Witterungsbedingungen realisiert werden: im Winter bei Frost, was hohe Anforderungen an das ausführende Unternehmen stellte. 

                Adresse:
                Robert-Schumann-Konservatorium
                Crimmitzschauer Straße 1B
                08056 Zwickau
zurück zur Auswahl

Kreation: 599media GmbH