Sanierung MFH

Wohnanlage, Erlangen

Erdwärmeprojekt in Bayern, Deutschland

Bei der komplexen Sanierung des Wohngebäudes aus dem Jahr 1962 wird ein innovatives Energiesystem mit dem Einsatz Erneuerbarer Energien, u. a. Geothermie, umgesetzt.

Heizleistung

54 kW

Gesamtbohrmeter

910 m

13 Sonden

à 70 m

Realisierung

2010

Objektart

Sanierung

Objekttyp

MFH

Bauherr

Öffentlicher Auftraggeber

Aufgrund hydrogeologischer Verhältnisse am Standort legte die zuständige Behörde eine Bohrtiefenbegrenzung von 70 – 80 m fest. Zur Bestimmung der thermischen Untergrundparameter wurde an einer Pilotbohrung zunächst ein Thermal Response Test durchgeführt. Mithilfe dieser Auswertung konnte die Anzahl und Tiefe der Sonden bestimmt werden.

                Adresse:
                Wohnanlage
                Marienstraße 26
                91056 Erlangen
zurück zur Auswahl

Kreation: 599media GmbH