Monitoring LfULG

Langzeitverhalten geothermischer Anlagen in Sachsen

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, für verschiedene Standorte mit abweichenden geologisch-hydrogeologischen Gegebenheiten eine Bewertung des Langzeitverhaltens eng benachbarter Erdwärmeanlagen im Hinblick auf die Entwicklung der jeweiligen Untergrundtemperaturen vorzunehmen. Des Weiteren soll eine Analyse dreier marktüblicher und praxiserprobter, zur Dimensionierung von Erdwärmesondenanlagen genutzter Programme erfolgen. Dazu sollen die software-spezifischen Modellergebnisse konkreten Monitoring-Daten gegenübergestellt werden. Darüber hinaus ist ein Konzept für ein interaktives Tool zum Qualitätsmanagement von Erdwärmenutzungen zu erstellen. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse sollen Handlungsempfehlungen bzw. Kriterien zum Aufbau einer Strategie thermischer Erdwärmebewirtschaftung in dicht besiedelten Gebieten erarbeitet werden.

Das Ergebnis des Projektes wurde nun als Schriftenreihe des LfULG veröffentlicht und steht hier zum Download bereit.

Kreation: 599media GmbH