Headerbild_News_Presse

Meilenstein erreicht geoENERGIE Konzept und Storengy Deutschland erhalten die Genehmigung,
um für ein Neubaugebiet in Fuldabrück (Hessen) eine erste gemeinsame geothermische Probebohrung zur Analyse des Erdwärmepotentials umzusetzen.

Bei einem positiven Ausgang der Testarbeiten werden die Ergebnisse in die Machbarkeitsstudie des regionalen Energieversorgers zu kalten Nahwärmenetzen einfließen und in die Erschließung des Wohnbaugebiets mittels regenerativer Energie münden. Sollte die Lösung der Geothermie Vorzug finden, könnten beide Unternehmen mit der späteren Umsetzung als geoContracting-Partner beauftragt werden.

Berlin/Freiberg - Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie hat die wasserrechtliche Erlaubnis für eine geothermische Probebohrung in Fuldabrück nahe Kassel (Hessen) erteilt. Bei diesem Vorhaben wird eine Test-Bohrung bis zu einer maximalen Tiefe von 150 Metern abgeteuft, um eine Test-Erdwärmesonde (EWS) niederzubringen und einen Thermal Response Test (TRT) umzusetzen. Damit können die geothermischen Gegebenheiten erkundet werden, um ggf. weitere Bohrungen zur Gewinnung von geothermischer Wärme und Kälte vorzunehmen.

Die Probebohrung erfolgt im Auftrag des regionalen Energieversorgers. In Fuldabrück im Ortsteil Dittershausen entsteht ein Neubaugebiet mit 115 Wohneinheiten, das mit einem sogenannten LowEx-Wärmenetz (Niedrigtemperaturnetz) für die klimaneutrale Wärmeversorgung ausgestattet werden soll. Dieses hat eine niedrigere Vorlauftemperatur von 40 bis 65 Grad Celsius und weist folglich geringere Wärmenetzverluste sowie eine effektivere Einbindung von Erneuerbaren Energien auf.

Bei einem positiven Ausgang der geothermischen Testarbeiten werden die Ergebnisse in die Machbarkeitsstudie des Regionalversorgers zu kalten Nahwärmenetzen einfließen und in die Erschließung des Wohnbaugebiets mittels regenerativer Energie münden. Sollte die Lösung der Geothermie Vorzug finden, könnten beide Unternehmen mit der späteren Umsetzung als geoContracting-Partner beauftragt werden. Beim geoContracting wird ein maßgeschneiderter Plan für die Versorgung der Gebäude mit Geothermie entwickelt. Storengy Deutschland und geoENERGIE Konzept bieten diese Lösung aus einer Hand an: Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb der dezentralen geothermischen Anlage.

Mit diesem Vorhaben unterstützen geoENERGIE Konzept und Storengy Deutschland den regionalen Energieversorger dabei, eine CO2-neutrale Wärmeversorgung umzusetzen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung der Wohnungswirtschaft.

geoENERGIE Konzept leistet einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung der Wohnungswirtschaft.

Ihre Ansprechpartnerin

Elena Hetzel

Leiterin Kommunikation

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.